heesch.net

Stefan's Homepage & Blog

Heute braue ich mal wieder ein leckeres Bierchen

Nach längerer Abstinenz vom Bierbrauen ist heute bei mir mal wieder "Brau-Tag" angesagt. Gebraut werden soll ein einfaches Landbier. Ich hatte noch ein entsprechendes Malzkit im Keller liegen. Das musste nun langsam verwertet werden, bevor die Qualität der Zutaten zu arg leidet.

Zum Überwachen des Maischeprozesses verwende ich einen Arduino mit LCD-Display und einem selbstgebauten DS1821 Thermometer. Das Arduino-Programm miss kontinuierlich die Temperatur und lässt einen Timer mitlaufen. Das ist manuelles Maischen eine gute Hilfe. So sehe ich, wie lange die Maische schon auf einer bestimmten Temperatur gehalten ist. Die Temperaturregelung selber steuere ich durch Ein- und Ausschalten eines Einkochautomaten. Den Sketch für den Arduino habe ich auf dieser Website abgelegt: thermometer.ino (3,1KB).

Unglücklicherweise habe ich einen Schritt beim Maischen vergessen. Das vorgesehene Schema war

  1. bei 50 °C Rast von 15 Minuten
  2. bei 65 °C Rast von 20 Minuten
  3. bei 74 °C Rast von 30 Minuten
Danach abmaischen bei 78°C. Trotzdem habe ich weitergemacht und bin nun gespannt auf das Resultat. 19 Liter Würze von mit einem Anfangsgehalt von 1060 Plato werden nun vergoren. Ob die Hefe angekommen ist, werde ich morgen früh wissen.


USB ISP und Arduino unter Windows 10 benutzen

Nach der Installation von Windows 10 stellte sich wieder mal die spannende Frage, wie viele Stunden für die Installation der Programmierumgebung für Atmel AVR Mikrokontroller wohl benötigt werden würden. Bisher hatte ich unter Windows 8 damit keine guten Erfahrungen gemacht und schon einiges an Zeit in die Suche und Installation von den notwendigen Treibern investiert.

Erfreulicherweise verlief die Installation dieses Mal aber sehr einfach und nach einer halben Stunde hatte ich die Arduino Entwicklungsumgebung 1.6.5, den BASCOM-AVR Compiler sowie den Treiber für meinen USB ASP Programmieradapter installiert. Die erste Überraschung dabei war: Windows 10 unterstützt den Arduino, es brauchen keine zusätzlichen Treiber installiert werden. Nach der installation konnte ich ohne Problem das Beispielprogramm "Blink" compilieren und über ein USB-Kabel auf den Arduino überspielen.

Für den BASCOM-AVR Compiler benutze ich einen USB ASP Programmier-Adapter. Auf der Suche nach einem neuen Treiber, der unter Windows 10 zu gebrauchen ist, stiess ich auf eine interessante Installationsanleitung. Dort wird beschreiben, wie mit Hilfe des Tools Zadig ein universeller USB Treiber für den besagen Programmier-Adapter installiert werden kann. Der Treiber ist signiert. Es werden daher keine besonderen Tricks benötigt, um den Treiber zu installieren:

  1. Von der Website http://zadig.akeo.ie/ das aktuelle Tool für "Windows Vista or later" herunterladen
  2. Den USB ASP Programmieradapter in den USB Port stecken
  3. Das heruntergeladene Tool starten
  4. Sicherstellen das der USB ASP als Device ausgewählt ist und den Treiber libusb-win32 auswählen
  5. Button zur Installation des Treibers drücken und das Ende der Installation abwarten
Fertig! Der so installierte Treiber funktioniert auf meinem Windows 10 System einwandfrei. Der USB ASP Programmieradapter kann nun zum Flashen eines Bootloaders aus der Arduino Entwicklungsumgebung eingesetzt werden oder auch zum Programmieren von AVR Mikrokontrollern aus der BASCOM IDE.